Inhaltsverzeichnis

Lfg. 4/04
5066 Philipp, Werner; Kummer, Volker
Bioaerosole – Maßnahmen zur Reduzierung der Bioaerosolemissionen in der Abfallwirtschaft
 
In allen Arbeitsbereichen, bei denen mit organischem Material umgegangen wird, treten Emissionen von Staub, Gasen, Geruch, aber auch Bioaerosolen auf. Deshalb sind alle Entsorgungsanlagen, oder auch landwirtschaftliche Betriebe potentielle Bioaerosolemittenten. Die Ausbreitung von Bioaerosolen aus Abfallbehandlungsanlagen und deren gesundheitliche Auswirkungen sind nach wie vor Gegenstand vieler Diskussionen. Es werden organisatorische und technische Maßnahmen aufgezeigt, die eine Minderung der Bioaerosolemissionen bewirken können. Die erforderliche Reduzierung der Emissionen und die Wahl der mikrobiologischen Parameter sind standort- und anlagenbezogen zu prüfen.
 Sachworte: Abfallbehandlung, -behandlungsanlagenAbgas, AbgasreinigungBioaerosolemissionenBiofilterEmission, EmissionsmessungenEmissionsminderungstechnologienHygiene, UmweltmedizinKompost, Kompostierung, KompostierungsanlagenMechanisch-biologische Abfallbehandlung, -behandlungsanlagen (MBA)
 
   
Bioaerosole – Maßnahmen zur Reduzierung der Bioaerosolemissionen in der Abfallwirtschaft
Freier Download für Abonnenten
Zum Login
Sie sind bereits Kunde? Dann loggen Sie sich bitte mit Ihrer myESV-Zugangskennung ein. Ihr Ticket erhalten Sie per E-Mail beim  Abo-Vertrieb oder per Fax unter 030/25 00 85-275.
Kauf für Nichtabonnenten
Dieses Dokument einzeln kaufen:
  • MuA_5066_042004
    (PDF | 18 Seiten)
Preis: € 10,06*)
Dokument in den Warenkorb legen

Wenn Sie kein Abonnent von Müllhandbuch sind, stehen Ihnen die Beiträge des Loseblattwerks einzeln zum Kauf zur Verfügung. Informieren Sie sich über das  Abonnement.

*) Der Preis beinhaltet bereits die gesetzliche MwSt.
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de