Inhaltsverzeichnis

Lfg. 2/13
8032 Behrend, Stefan
Praktische Herangehensweise bei der Bezeichnung von Abfällen und der Einstufung von Abfällen nach ihrer Gefährlichkeit
Practical approach to the description and classification of waste according to its hazardousness
 
Der vorliegende Artikel knüpft an den Artikel „Abfall- und chemikalienrechtliche Grundlagen zur Bezeichnung von Abfällen und zur Einstufung von Abfällen nach ihrer Gefährlichkeit“ an. Es werden zunächst die rechtlichen Vorgaben zur Zuordnung eines Abfalls zu einer Abfallart beschrieben. Dabei wird auch auf die Begrifflichkeiten des Abfallverzeichnisses und die Besonderheiten seiner Struktur eingegangen. Ein zweiter Schwerpunkt beleuchtet die Anwendung der gefahrenrelevanten Abfalleigenschaften zum Zweck der Abfalleinstufung, insbesondere von sogenannten Spiegeleinträgen. In dieser Darstellung werden alle 15 gefahrenrelevanten Abfalleigenschaften hinsichtlich ihrer Verknüpfung zum Chemikalienrecht beschrieben. Ergänzend wird auch dargestellt, in welchem Umfang die chemikalienrechtlich geregelten Berücksichtigungsgrenzen und Testverfahren zur Einstufung eines Abfalls herangezogen werden können. Schließlich werden die möglichen Schritte bei der Abfalleinstufung in Abhängigkeit von der Kenntnis der stofflichen Zusammensetzung des Abfalls erläutert. Auf analytische Abfalluntersuchungen wird im Artikel „Analytische Untersuchung von Schadstoffparametern in Abfällen zur Einstufung nach ihrer Gefährlichkeit“ gesondert eingegangen.
 
This article continues the general statement of the article „Waste and chemical legal basis for the description of waste and waste classification by hazardousness“. At first, the legal requirements are described, how to assign a waste to a proper waste category. This description comprises the definitions given by the waste catalogue and the specialties of its structure, too. A second focus of this article is the practical use of all 15 hazardous properties of wastes and their connection to chemical legislation. In addition, it is explained how the cut-off values as well as the test methods from chemical legislation can be used for the purpose of waste classification. Finally, possible steps for the waste classification are described, depending on the knowledge about the chemical composition of the waste. Further informations concerning the analysis of wastes are published in the article „Analysis of waste pollutants for the waste classification by hazardousness“.

Waste, hazardous – Waste declaration – Chemicals‘ legislation – Waste classification by hazardousness
 Sachworte: Abfälle, gefährlicheAbfallrechtChemikalienrecht
 
   
Praktische Herangehensweise bei der Bezeichnung von Abfällen und der Einstufung von Abfällen nach ihrer Gefährlichkeit
Freier Download für Abonnenten
Zum Login
Sie sind bereits Kunde? Dann loggen Sie sich bitte mit Ihrer myESV-Zugangskennung ein. Ihr Ticket erhalten Sie per E-Mail beim  Abo-Vertrieb oder per Fax unter 030/25 00 85-275.
Kauf für Nichtabonnenten
Dieses Dokument einzeln kaufen:
  • MuA_8032_022013
    (PDF | 28 Seiten)
Preis: € 15,41*)
Dokument in den Warenkorb legen

Wenn Sie kein Abonnent von Müllhandbuch sind, stehen Ihnen die Beiträge des Loseblattwerks einzeln zum Kauf zur Verfügung. Informieren Sie sich über das  Abonnement.

*) Der Preis beinhaltet bereits die gesetzliche MwSt.
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2021 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de