Inhaltsverzeichnis

Lfg. 7/00
1574 Cantner, Jochen
Das Fixkostenproblem in der öffentlichen Abfallentsorgung
 
Infolge der Marktöffnung durch das KrW-/AbfG sieht sich die öffentliche Abfallentsorgung in zunehmendem Maße mit Anlagenauslastungs- und entsprechenden Finanzierungsproblemen konfrontiert. Hohe Fixkosten induzieren Leerkosten, welche die Gebührensätze nach oben treiben und weitere Ausweichreaktionen der Abfallproduzenten provozieren. Entlastungen lassen sich durch eine Modifizierung der Bepreisung erreichen. Als Mittel der Wahl werden in der ökonomischen Theorie sog. gespaltene Tarife empfohlen. Eine weitere, indessen anreiztaugliche Finanzierungsvariante besteht in der rechnerischen Variabilisierung der Kosten in Kombination mit einer Kostenbewertung zu Tages- bzw. Zeitwerten.
 Sachworte: EntsorgungGebührenbedarfsrechnungKapazitätKostenÖkonomie, ökonomische Instrumente
 
   
Das Fixkostenproblem in der öffentlichen Abfallentsorgung
Freier Download für Abonnenten
Zum Login
Sie sind bereits Kunde? Dann loggen Sie sich bitte mit Ihrer myESV-Zugangskennung ein. Ihr Ticket erhalten Sie per E-Mail beim  Abo-Vertrieb oder per Fax unter 030/25 00 85-275.
Kauf für Nichtabonnenten
Dieses Dokument einzeln kaufen:
  • MuA_1574_072000
    (PDF | 24 Seiten)
Preis: € 12,73*)
Dokument in den Warenkorb legen

Wenn Sie kein Abonnent von Müllhandbuch sind, stehen Ihnen die Beiträge des Loseblattwerks einzeln zum Kauf zur Verfügung. Informieren Sie sich über das  Abonnement.

*) Der Preis beinhaltet bereits die gesetzliche MwSt.
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2023 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de